HOME

KONTAKT
IMPRESSUM

NEWSLETTER

 
 
Javascript Pop Up Menu by Vista-Buttons.com v5.7
FOTO-
SHOOTING EVENTS /
HOCHZEIT BEARBEITUNG /
PRÄSENTATION KURSE /
WORKSHOPS FOTO-
REISE EVENTS /
AKTIONEN BILDER-
GALERIE PREISE /
GUTSCHEIN INTERN /
LINKS
     
 

|  Fotoreise: DIE HIGHLIGHTS NAMIBIAS  |

| Zurück |

 
 

Reisebeschreibung als PDF

18-tägige Fotoreise

DIE HIGHLIGHTS NAMIBIAS

mit dem Reisefotografen Uwe Mayer


Termin: 10.10.2016 bis 27.10.2016


Eine tolle Kombination der größten landschaftlichen Highlights im Süden und tollen Tierbeobachtungen im Norden. Auch bei den Unterkünften sind einige Highlights dabei, die auch im höheren Preissegment liegen. So befindet sich die Sossus Dune Lodge direkt im Park und wir müssen nicht an der Schranke bis Sonnenaufgang warten. Bei Sonnenaufgang sind wir schon an den höchsten Dünen der Welt! Auch der private Erindi Park ist sehenswert, da man hier viele Tiere auf relativ kleinen Raum zu sehen bekommt.

Windhoek • Gästefarm Heimat • Kalahari • Gepardenfütterung • Sossusvlei • Sesrim Canyon • Swakopmund • Walvic Bay • Delphintour oder Wüstentour • Cape Cross • Skelett-Küste • Twyfelfontein mit Felsgravuren • Orgelpfeifen • Verbrannter Berg • Damara-Dorf • Etosha National Park • Waterberg • Gepardenprojekt CCF • Erindi Game Park • uvm.

Beschreibung des Reiseverlaufs: Klick für größere Abbildung in separatem Fenster
1. Tag:
Anreise mit der Bahn nach Frankfurt. Nachtflug nach Afrika mit dem Ziel Windhoek, der Hauptstadt Namibias. In Stuttgart oder Frankfurt stößt Uwe Mayer zur Gruppe, wenn er nicht bereits in Namibia weilt und dort am Flughafen wartet.

2. Tag:
Früh morgens Ankunft in Windhoek. Wir werden bereits von unserem deutschsprachigen Reiseleiter erwartet. Stadtrundfahrt und Spaziergang durch die Hauptstadt Windhoek Kurzworkshop mit Einführung in die wichtigsten Kamera-Einstellungen oder entspannen am Pool. Abends gehen wir im Joes Bierhouse (optional) Essen und übernachten im zentral gelegenen Guesthouse Casa Piccolo (ÜF)

3. Tag:
Bevor es auf die Gästefarm Heimat geht, Einkauf von Getränken, Snacks und “Peacefull sleep”. So sind wir gegen Durst, Hunger und Mücken gewappnet. Auf der Farm Kurzworkshop über das richtige Fotografieren mit der Digitalen Kamera oder Entspannung. Übernachtung Farm Heimat (VP)

4. Tag: Tagesprogramm auf der Farm. Bei der Farmrundfahrt lernen wir viel von Rainer über einen klassischen Farmbetrieb, den großen und kleinen Farmtieren, das Land Namibia und seinen unterschiedlichen Menschengruppen. Lagerfeuer mit klassischem namibischen Braii-Grillabend. Übern. Farm Heimat (VP).

5. Tag:
Nach dem Mittagessen geht es Richtung Süden in die Kalahari. Wir übernachten auf der Bagatell-Lodge. Dort kommen wir den Geparden bei der Fütterung ganz nahe für tolle Fotos. (ÜFA)

6. Tag:
Fahrt in den Naukluft Park über Maltahöhe und einem Besuch im Schloß Duwisib. Übernachtung in der Sossus Dune Lodge (ÜFA), die innerhalb des Parks liegt.

7. Tag:
Bereits ganz früh morgens brechen wir in Richtung Sossusvlei und den höchsten Sanddünen der Welt auf. Da wir nicht auf die Öffnung der Schranke bei Sonnenaufgang warten müssen, sind wir bereits eine Stunde früher an den eindrucksvollen Dünen im Lichtspiel der aufgehenden Sonne . Nachmittags Besuch des Sesriem Canyons. Übernachtung Sossus Dune Lodge (ÜFA)

8. Tag:
Fahrt nach Swakopmund mit Stopps in der Mondlandschaft und der nur in Namibia vorkommenden Pflanze „Welwitschia Mirabilis”. Übernachtung im Central Guesthouse (ÜF)

9. Tag:
Ausflug nach Walvis Bay mit Bootsfahrt zu den Robben, Delphinen und anderen Meeresbewohnern oder Wüstentour mit Guide auf der Suche nach den Little Five der Wüste. Nachmittgs zur freien Verfügung in Swakopmund. Übernachtung im Central Guesthouse (ÜF)

10. Tag: An der berüchtigten Skelett-Küste geht es entlang über Henties Bay und Cape Cross zur Robbenkolonie bis ins Damaraland. Übernachtung Aabadi Mountain Camp (ÜFA)

11. Tag:
Besuch vom Versteinerten Wald, den Orgelpfeifen und den Felsgravuren von Twyfelfontein (Weltkulturerbe) stehen auf dem Programm. Übernachtung Aabadi Mountain Camp (ÜFA)

12. Tag:
Nach dem Besuch eines typischen Damara-Dorfes geht die Fahrt in Richtung Etosha-Nationalpark, in den wir am Nachmittag fahren und Pirschfahrten im Reisefahrzeug unternehmen. Übernachtung im Taleni Etosha Camp (ÜFA)

13. Tag:
Früh morgens fahren wir in den Etosha Nationalpark mit Pirschfahrten und Übernachtung im Park. Abends beleuchtetes Wasserloch. Übern. Halali Restcamp (ÜFA)

14. Tag:
Nach Pirschfahrten durch den Park und Mittagspause im Namutoni-Fort besuchen wir noch den Otjikoto-See auf dem Weg zum Mushara Lodge. Übernachtung Mushara Bush Camp (ÜFA)

15. Tag:
Museum in Tsumeb und Fahrt zum Hoba-Meteoriten und Waterberg. Die Besteigung des Plateaus ist sehr anstrengend, alternativ ein Spaziergang am Fuß des Waterberges oder relaxen. Übernachtung in der Waterberg Wilderness Lodge (ÜFA)

16. Tag:
In Otjiwarongo kommen wir Geparden ganz nah im CCF Gepardenprojekt (evtl. Gepardenrennen), bevor es zum privaten Game Reserve Erindi mit abendlichen Game-Drive geht. Übernachtung Old Traders Lodge (ÜFA)

17. Tag:
Morgendlicher Game-Drive noch vor dem Frühstück. Fahrt nach Windhoek mit letztem Stadtbummel und Transfer zum Flughafen. Nachtflug nach Deutschland.

18. Tag:
Ankunft: Früh morgends Ankunft in Frankfurt€

Minimal 4 Personen, maximal 7 Personen

Preis pro Person im Doppelzimmer 4.090.- Euro
Einzelzimmerzuschlag 340.- Euro

 

Im Preis eingeschlossen sind:
- Übernachtungen in Hotels, Pensionen, und Camps der gehobenen Mittelklasse wie im Reiseplan genannt. Bei - Änderungen mindestens gleichwertige Häuser
- Mahlzeiten wie beschrieben: Ü=Übernachtung, F=Frühstück A=Abendesser VP=Vollpension
- Alle Transfers
- Klimatisiertes Reise mit allen anfallenden Kosten
- Fahrer / Resieleiter deutschsprachig
- Alle Übernachtungskosten für Reisebegleiter / Fahrer
- Alle beschriebenen Aktivitäten
- Eintrittsgelder und Besichtigungen laut Programm

Nicht im Preis eingeschlossen:
- Nicht genannte Mahlzeiten
- Getränke
- Trinkgelder und Ausgaben des persönlichen Bedarfs
- Nicht beschriebene Aktivitäten (optional)
- Sonstige Eintrittsgelder
- Visagebühren (falls erforderlich)
- Reiserücktritts-/Reisekrankenversicherung
- Flüge und deren Taxgebühren

Flüge bieten wir gerne auf Wunsch an!

Geschäftsbedingungen:
Die AGBs erhalten Sie beim Reiseveranstalter Nature Trekking, oder Download www.naturetrekking.com
Veranstalter im Sinne des Reiserechtes:
Nature Trekking • Hauptstrasse 29 • 73110 Hattenhofen
Telefon: +49 (0)7164 14261 • Fax: +49 (0)7164 909460
E‐Mail: service@nature‐trekking.com
www.nature‐trekking.com
USt.‐IdNr: DE226586127



Geschäftsbedingungen


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


  Anfrage per eMail